Freunde des Mauerparks e.V.

Abfälle vermeiden und Mitnehmen was man mitbringt – das ist die beste Methode, den Mauerpark sauber zu halten. Denn wer den Abfall nicht im Park lässt, trägt dazu bei Kosten zu sparen. So können die Grünanlagen wieder besser gepflegt werden, weil dadurch weniger Geld für die Abfallsammlung und -entsorgung verwendet werden musste.

Unter diesem Motto“Kein Müll im Park“ startete nun die Senatorin für Stadtentwicklung Ingeborg Junge-Reyer eine Initiative gegen Müll in den Berliner Grünanlagen.

In einer weiteren Aktion „Park Sound Projekt“ plädieren Musikerinnen und Musiker für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Berliner Grünanlagen und unterstützen die Initiative „Kein Müll im Park“.

Mit dem Online-Spiel „Trash it!“ sollen alle Menschen und insbesondere Kinder und Jugendliche für die Müllproblematik in Berliner Parks und Grünanlagen sensibilisiert werden.

Weitere Infos: www.stadtentwicklung.berlin.de/umwelt