Freunde des Mauerparks e.V.

Die Fertigstellung des Mauerparks ist kein Problem und kein Kampf um Quadratmeter – die Fertigstellung des Mauerparks ist eine einmalige, historische Chance!

Der Mauerpark ist der symbolträchtigste Ort für die bewegte Geschichte Deutschlands: Vom alles trennenden Todesstreifen entwickelte er sich durch starkes Engagement der Bürger zu einem lebendigen, kulturellen Schmelztiegel für Berliner und Besucher aus der ganzen Welt.

Wer sich mit ganzem Herzen für die Fertigstellung des Mauerparks einsetzt, denkt nicht in Quadratmetern, Geschosshöhen oder Wohneinheiten.

Leider nehmen inzwischen bei allen Beteiligten austauschbare Zahlen mehr Platz ein, als für nachhaltige Lösungen Raum gegeben wird.

Wer sich mit ganzer Kraft für den Mauerpark einsetzt, setzt sich für die Zukunft Berlins ein.

Die Zukunft Berlins sichert nicht ein viertes Opernhaus, ein weiteres Stück Stadtautobahn oder ein austauschbares Prestige-Projekt.

Die Zukunft Berlins steckt in dem, was Berlin einzigartig gemacht:

Seine bewegte Geschichte und seine innovativen, kultur-schaffenden Mitbürger.

Junge Menschen, Künstler, Andersdenkende und politisch aktive Bürger haben Berlin zu dem gemacht was es ist und zu dem was die Weltöffentlichkeit an unserer Stadt so schätzt.

Der Berliner Mauerpark ist ein kulturell offener Ort, ein Ort der Ost und West verbindet.
Er ist ein Ort der Begegnung. Ein bewegender Freiraum für Jung und Alt, für Kultur und Veränderung.

Die Berliner Politik ist es ihrer eigenen Geschichte und den unzähligen Bürgern, die 1989 für ihre Freiheit auf die Straßen gingen, schuldig, nie wieder politische oder soziale Mauern zu errichten.

Die Fertigstellung des Mauerparks bietet heute die einmalige Chance, diesen so wichtigen kulturellen Freiraum für die nächsten Generationen zu sichern und für die ganze Welt diesen Ort zu einem einzigartigen Symbol der friedlichen Revolution zu machen.

Alexander Puell
Freunde des Mauerparks e.V.