Freunde des Mauerparks e.V.

mauerpark-transparent

Die Mauerpark-Allianz* ruft am Samstag ab 14 Uhr zu einer Protest-Demonstration am Mauerpark auf.

Die Kundgebung richtet sich gegen das Bauvorhaben der Groth-Gruppe. Bis zu 600 Wohnungen sollen auf dem im FNP vorgesehenen Grünzug gebaut werden…

Die Mauerpark-Allianz thematisiert die drohenden Folgen:

  • Verlust innerstädtischen Grüns
  • mangelhafte Verkehrserschliessung
  • Konflikte zwischen neuen Anwohnern und Parknutzern
  • Verdrängung Einkommensschwächerer
  • Mißachtung der Bürgerbeteiligung

Mauerpark-Unterstützer, Anwohner und Interessierte können sich auf der Kundgebung über ihre politischen Mitwirkungsrechte informieren und mit ihrer Unterschrift den Einwohnerantrag im Bezirk Mitte unterstützen.

Ab 14 Uhr startet je ein Protestzug auf Weddinger und auf Prenzlauer Berger Seite (ab Ramler-Ecke Swinemünder Straße bzw. Kopenhagener Ecke Schwedter Straße). Ziel ist um 15 Uhr eine Kundgebung auf der Weddinger Seite des Gleimtunnels. Redebeiträge sind von AnwohnerInnen, VertreterInnen der Mauerpark-Inititativen sowie von solchen Initiativen geplant, die andernorts in Berlin von den Plänen der Groth-Gruppe betroffen sind. Ende der Veranstaltung: ca. 17 Uhr.

*Die Mauerpark-Allianz ist ein Bündnis engagierter BürgerInnen. Sie versteht sich als Bindeglied zwischen Wedding und Prenzlauer Berg und schließt betroffene AnwohnerInnen ein sowie die Initiativen, die sich seit Jahren für eine Erweiterung und Vollendung des Mauerparks einsetzen.

Weitere Infos: Pressemitteilung der Mauerpark-Allianz