RBB-Abendschau: Sondersitzung zum Mauerpark

von Mauerpark Redaktion am 12. September 2012

Der Berliner Mauerpark soll von 8 auf etwa 15 Hektar vergrößert werden. Doch der zum Plan gehörende Vertrag bringt Unmut mit sich: Sein größter Streitpunkt ist der vorgesehne Neubau von etwa 600 Wohnungen im Norden des Parks.

Bürgerinitiativen und einzelne Abgeordnete wehren sich seit Jahren dagegen. Am Dienstag gab es eine Sondersitzung des Stadtentwicklungssausschusses mit Rederecht für Bürgerinitiativen, Gewerbetreibende und Anwohner.

Text und Bildbeitrag: RBB-Abendschau, 11.09.12 19:30
Beitrag von Ulli Zelle – RBB

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.