Freunde des Mauerparks e.V.

Viel zum Thema Müll im Mauerpark gab es die letzten Woche zu hören. Zeitungen, Radio und auch Fernsehen berichteten ausführlich. Auslöser für die Müll-Flut waren aber nicht die vielen Besucher am Wochenende: Pünklich zum Start der Grill-Saison wurden  dem Grünflächenamt vom Jobcenter Pankow keine Arbeitskräfte mehr zum Aufräumen in den Parkanlagen zur Verfügung gestellt.

Diese Mitarbeiter hatten in den letzten drei Jahren heldenhaft jeden Montag und Dienstag den gesamten Park so aufgeräumt, dass man sich in der Woche wohlfühlen konnte. Plötzlich war das Grünflächenamt dazu gezwungen mit seinen wenigen Leuten alle Parkanalgen alleine vom Müll befreien – eine Sysiphos-Arbeit ohne Aussicht auf Erfolg.

Ab Anfang Mai wird es im Mauerpark nun wieder eine kontinuierliche Müllberäumung geben – das teilte Bezirksbürgermeister Matthias Köhne heute (Donnerstag) in einem Gespräch der Prenzlberger Stimme mit. Demnach werden ab Mai wieder vom Jobcenter Pankow vermittelte Arbeitskräfte dafür sorgen, dass der vor allem an den Wochenenden anfallende Müll zeitnah weggeräumt wird.