Freunde des Mauerparks e.V.

Gestern feierten einige tausend Berliner Schüler/innen das inoffizielle „Mauerpark-Opening“. Die Reaktionen „erwachsener“ Parknutzer waren auf Twitter und Facebook sehr gemischt:

„Heute morgen sah der Mauerpark aus wie ein Schlachtfeld, unpassierbar für Fahrräder, Pfoten, Barfüßler… “

[youtube nMBhFYjC3ZE]

Nun können die Einen natürlich auf die Anderen schimpfen, doch der Müll bleibt dabei liegen. Das Amt für Umwelt, daß sich bisher regelmässig um die Müllbeseitigung im Park kümmert, wird dies ab Mai nicht mehr erledigen können – Senat und Bezirk haben die finanziellen Mittel dafür gestrichen.

So sind nun gute Ideen gefragt: wie können wir gemeinsam das Müllproblem kreativ lösen. Schreibt uns einen Kommentar oder diskutiert mit auf unserer Facebook-Page.