Neue Mauerparkplanung von Baustadtrat Gothe

von Alexander Puell am 26. Februar 2010

Auch wenn der Tagesordnungspunkt „Mauerpark“ bei der BVV-Mitte vertagt wurde, konnten Initiativen wie Presse sich über den aktuellen Stand der Planung von Mittes Baustadtrat Gothe informieren.

Uwe Aulich von der Berliner Zeitung beschreibt das so:

Baustadtrat Gothe legt sich auf ein Ziel fest – und hofft auf die Unterstützung der Bürgerinitiativen

Mit seiner neuen Planung kommt Gothe den Forderungen der Anwohner nahezu vollständig nach. Der Stadtrat hofft deshalb darauf, dass die Bürgerinitiativen ihn und seine Planung unterstützen. Gothe will jetzt mit der Vivico, der angrenzend an den Mauerpark zehn Hektar Fläche gehören, ein Eckpunktepapier erarbeiten und später einen städtebaulichen Vertrag schließen.

Nach der Planung von Mittes Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) soll die Fläche südlich des Gleimtunnels zwischen Lortzing- und Gleimstraße in Wedding von jeglicher Bebauung frei bleiben. „Das ist mein Ziel“, so Gothe. Und er gibt sich zuversichtlich, dass er dieses Ziel in den Verhandlungen mit dem Grundstückseigentümer auch erreichen kann.

Quelle: Berliner Zeitung – 27.02.2010

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.