Neuwahlen im Brunnenviertel

von Alexander Puell am 20. September 2007

Im Stadtteilmanagementgebiet Brunnenviertel stehen die Neuwahlen für die Bürgergremien Quartiersrat und Vergabebeirat vor der Tür.

In diesem Jahr werden die Mitglieder nicht wie üblich auf einer Bürgerversammlung gewählt, sondern – wie bei „richtigen“ Wahlen – an einem Wahltag (10.10.), mit Listen, Stimmzetteln und Wahlurnen. Vorab gibt es natürlich auch einen Wahlkampf und am Ende steht die Wahlparty, wie es sich für eine Wahl gehört.

Allerdings gibt es einen wichtigen Unterschied: jeder „Brunnenviertler“ ab 14 Jahren darf wählen, ob mit oder ohne deutschen Pass. Und natürlich sind es keine fernen Politiker, die da gewählt werden, sondern Menschen aus den eigenen Reihen, die sich direkt für die eigene Lebenswelt einsetzen.

Weitere Infos unter:  www.stm-brunnenviertel.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.