Grillen

Grillen im Mauerpark ist sehr beliebt…

Grillen darf man im Mauerpark allerdings nur auf der grossen Wiese (im Plan die rot schraffierte Fläche). Auf allen anderen Flächen (grün markiert), also z.B. auf dem Falkplatz, dem Birkenwäldchen, dem Bereich nördlich des Gleimtunnels sowie dem Hang ist nicht das Grillen nicht erlaubt.

Damit nichts die Freude beim Barbecue trübt, gilt es einige Spielregeln zu beachten – aus Rücksicht und aus Vorsicht, die allen Parkbesuchern zu Gute kommt.

Spielregeln:

  • Bring deinen eigenen Grill mit. Zünde niemals Grillkohle oder ein Holzfeuer direkt auf der Wiese oder Boden oder gar in einer ausgehobenen Grillgrube an!
  • Wegwerf-Grillschalen sind im Mauerpark nicht erlaubt
  • Für Holz und Kohle musst du selbst sorgen. Sammle keine Äste und Zweige vor Ort: Parks liefern kein Brennholz!
  • Verwende keine leicht brennbaren Flüssigkeiten, um den Brand zu beschleunigen (Spiritus, Benzin oder ähnliches)!
  • Stelle deinen Grill nicht unter Bäumen auf. Aufsteigende Hitze und Funkenflug verletzen die Zweige der Bäume.
  • Speisereste, Pappteller und Verpackungen gehören in den Müll – am besten in die Tonnen zu Hause. An den meisten Grillplätzen gibt es zwar eigens aufgestellte Container, doch die sind schnell voll.
  • Offene Müllkörbe sind für den Grillabfall nicht geeignet. Gerade Speisereste verlocken Krähen und Füchse, die Abfallbehälter auszuräumen und alles auf der Wiese zu verstreuen.
  • Lösche die Glut nach dem Grillen sorgfältig mit Wasser.
  • Asche kommt in den Aschebehälter und nicht in den Müll.

Das kannst du dir sparen:

Wer an einer anderen als den ausgewiesenen Stellen seinen Grill aufbaut, muss Verwarnungs- bzw. Bußgeld zahlen – bei kleineren Verstößen bis zu 20 Euro, für das Ausheben von Grillgruben oder ähnliche Beschädigungen bis zu 5.000 Euro. Bußgelder können ebenso fällig werden, wenn Du Asche einfach in die Landschaft kippst, den Müll liegen lässt oder Äste und Zweige verfeuerst.

Wichtig: Asche gehört nach dem Grillen nicht nur mit Wasser gelöscht, sondern muss auch in einen der aufgestellten Asche-Container entsorgt werden. Wer Asche in den normalen Müll-Container wirft entfacht damit ein Feuer. Das wird dann richtig teuer…

Weitere Informationen auf den Seite der Senatsverwaltung.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch

Abgelegt in
von Mauerpark Redaktion

2 Kommentare to “Grillen”


  1. […] An dieser Stelle ein paar Hinweise zum Thema Grillen im Mauerpark. […]

  2. Ich finde grillen im Mauerpark blöd und spießig.


Auch was zu sagen?