„Zug der Liebe“ startet 2017 am Mauerpark

von Mauerpark Redaktion am 1. Juli 2017

Der Zug der Liebe startet am 1. Juli um 13 Uhr  direkt am Mauerpark.

Der „Zug der Liebe“ soll ein Zeichen der Nächstenliebe gegen rechtspopulistische Triebe in Europa und die anwachsende Gleichgültigkeit in Deutschland setzen. Der Zug der Liebe ist ebenfalls ein karitativer Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Toleranz und Menschlichkeit als wichtige Werte einer liberalen Gesellschaft wieder mehr in den Vordergrund des täglichen Daseins zu rücken. Die Probleme unserer Stadt sollen ebenfalls mehr in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung gehoben werden.

Weitere Infos: zugderliebe.org

Abgelegt in Termine
von Mauerpark Redaktion
Keine Kommentare

Fête de la Musique 2017 im Mauerpark

von Mauerpark Redaktion am 20. Juni 2017

Bei der “Fête de la Musique” am 21.6.2017 tanzen und singen die Berliner und natürlich dreht sich auch im Mauerpark alles um Musik.

Neben der grossen, kommerziellen Bühne von Red Bull wird es auch wieder kleine spontane Konzerte im Mauerpark geben.

Programm der „Red Bull Music Academy Stage“ (16 – 22 Uhr):

  • 16:00 Alis (electronic)
  • 16:30 Cuthead (house, hip hop)
  • 17:35 Jameszoo (electronic)
  • 18:30Dorian Concept (electronic)
  • 19:40 Thundercat (funk, soul)
  • 21:00 Flying Lotus (electronic, hip hop)

Ab Sommer 2017, kurz nach der Fête de la Musique, bauen die Berliner Wasserbetriebe einen Stauraumkanal unter dem Park, somit wird der Mauerpark für Red Bull Music Academy Stage nicht mehr zur Verfügung stehen.

Weitere Infos zum offiziellen Programm und den Spielregeln findet ihr unter www.fetedelamusique.de

Abgelegt in Allgemein
von Mauerpark Redaktion
Keine Kommentare

Hurra, der Regenbogen-Spielplatz ist komplett!

von Mauerpark Redaktion am 16. Juni 2017

Die letzen beiden Teile des Regenbogen-Spielplatzes (östlicher Bogen und Arche) sind nun, ein Jahr nach dem ersten Bauabschnitt, von Mitarbeitern der Firma SIK-Holz, Mitgliedern unseres Vereins Freunde des Mauerparks und weiteren fleissigen Helfern in nur einer Woche fertig gestellt worden.

Möglich wurde das durch die vielen Spenden von Anwohnern, Parkbesuchern, Firmen sowie einer Stiftung und – last but not least – durch den unermüdlichen Einsatz aller Beteiligten.

Auch wenn der Aufbau der zweiten Rutsche schnell ging, das Aushärten des darunter liegenden Beton-Fundaments benötigt noch etwas Zeit!

Habt noch etwas Geduld ab Mitte Juli könnt ihr auf dem neuen Bogen mit der neuen Rutsche spielen. 

Weitere Infos zum Regenbogen und den Freunden des Mauerparks:
www.mauerpark.info und auf facebook.com/mauerpark.berlin

von Mauerpark Redaktion
Keine Kommentare

Mach mit: Bau mit uns den Regenbogen-Spielplatz

von Mauerpark Redaktion am 22. Mai 2017

Du hast vom 12.6.-16.6. Zeit tagsüber für ein paar Stunden mit anzupacken? Buddeln, Schrauben, Malern … Dann melde dich auf Betterplace oder per Mail: regenbogen[ät]mauerpark.info

Abrupt verschwand Regenbogen-Spielplatz im Mauerpark im Herbst 2015. Das Grünflächenamt sah sich wegen Sicherheitsbedenken gezwungen, das Spielgerät abzubauen.

Wir, die Freunde des Mauerparks, haben in wenigen Wochen eine Bewegung in Gang gesetzt, die dafür gesorgt hat, dass der Regenbogen-Spielplatz als Symbol für Optimismus und Träume zeitnah wieder aufgebaut wird.

Der erste Bauabschnitt (erster Bogen und die Schaukel) wurde bereits im Sommer 2016 in nur einer Woche mit der Unterstützung von Freiwilligen aus Syrien, Afrika, Amerika und Deutschland errichtet.

Der zweite Bauabschnitt (zweiter Bogen und ein Spielschiff) soll nun im Sommer 2017 errichtet werden.

Anders als 2016 sammeln die Freunde des Mauerparks keine Geld-Spenden mehr. Mit den knapp 17.000 € Spenden haben Mauerparkfreunde, Anwohner, Firmen und Stiftungen beharrliches bürgerschaftliches Engagement gezeigt und einen  grossen Beitrag zur Finanzierung des Spielplatzes beigetragen.

Ehrenamtliche Unterstützung ist wichtiger Bestandteil Regenbogen-Projekts. Der Regenbogen selber ist damit nicht nur visuelles Symbol eines Brückenschlags – auch das Errichten des Regenbogens wird eine Begegnung von Menschen unterschiedlichster Herkunft werden.

Beim ersten Bauabschnitt kamen so Menschen aus Syrien, Afrika, Amerika und Deutschland zusammen und haben sich nicht nur die Arbeit geteilt, sondern auch Geschichten, Freude und bleibende Erinnerungen.

Du hast vom 12.6.-16.6. Zeit tagsüber für ein paar Stunden mit anzupacken? Dann melde dich auf Betterplace oder per Mail: regenbogen[ät]mauerpark.info

Abgelegt in Allgemein
von Mauerpark Redaktion
Keine Kommentare

Der Mauerpark tanzt zum 14. Mal friedvoll in den Mai

von Mauerpark Redaktion am 5. Mai 2017

Die 14. Friedvolle Walpurgisnacht war ein buntes Fest für Gross und Klein, mit Seifenblasen, Friedensgebet, Dancefloors, Livemusik, Trommeln, Lagerfeuer und Feuershow.

Wie im Vorjahr gab es kein Flaschen- und Dosenverbot mehr. Die über die letzten Jahre etablierte Zusammenarbeit zwischen Künstlern, Freunden des Mauerparks, Polizei und Bezirksamt sorgte für einen reibungslosen Ablauf und zauberhaften Abend mit ausgelassener und friedvoller Atmosphäre.

Bis zu 12.000 Besucher waren zur Walpurgisnacht in den Mauerpark gekommen – die Kombination eines sonnigen Mauerpark-Sonntags mit Flohmarkt und Karaoke war ein perfekter Einstieg für den langen Abend der Walpurgisnacht. Die Künstler im Mauerpark verzauberten tagsüber wie nachts die vielen Besucher.

Vielen Dank an Peter Pan mit seiner Initiative “Liebet Eure Feinde”, an alle Künstler und ehrenamtlichen Helfer, ohne deren unermüdliches Engagement die Walpurgisnacht nicht möglich gewesen wäre.

Ganz besonderen Dank an das Bezirksamt Pankow, den Flohmarkt am Mauerpark, den Mauersegler und last but not least an die Ballon-Werft.

Fotos und Eindrücke auf Flickr und der Walpurgisnacht-Website.

Pressestimmen:

RBB Abendschau: Berlin feiert die Walpurgisnacht
RBB-Aktuell: Walpurgisnacht im Mauerpark

Tagesspiegel: So friedlich war es seit 20 Jahren nicht
Berliner Zeitung: 12.000 Menschen feiern im Mauerpark
Neues Deutschland: Berlin tanzt friedlich und politisch in den Mai
Rundschau-Online: Berlin feiert Walpurgisnacht
Prenzlauerberg Nachrichten: Walpurgisnacht im Mauerpark

 

 

Abgelegt in 1.Mai
von Mauerpark Redaktion
Keine Kommentare

14. Friedvolle Walpurgisnacht im Mauerpark (2017)

von Mauerpark Redaktion am 26. April 2017

Die Friedvolle Walpurgisnacht ruft nunmehr zum 14. Mal zum ausgelassenen und friedlichen Feiern in den Mauerpark, mit Tanz in den Mai, mit Lagerfeuer, Feuerartistik, Seifenblasen und Musik.

Der Tanz in den Mai ist die moderne und friedliche Form des alten Brauches und feiert letztendlich den Beginn des Sommers.

Seit 14 Jahren feiern die Initiative „Liebet Eure Feinde“ und die Freunde des Mauerparks e.V., unterstützt vom Bezirksamt Pankow, dem Polizei-Abschnitt 15 und zahlreichen Nachbarn, eine friedliche und kreative Walpurgisnacht im Mauerpark.

Im Mauerpark feiern wir zusammen ein Fest, das wir ehrenamtlich und unkommerziell gestalten. Unser Motto: mitmachen. Anwohner, Besucher und Kreative gestalten gemeinsam einen feierlichen Abend: Mit Lagerfeuer, Musik, Feuer-Jonglage, Seifenblasen und einen Tanz in den Mai – der Phantasie sind im Mauerpark keine Grenzen gesetzt.

Dieses Jahr u.a. mit dabei: Peter & PatTeam-Fox, Fire Circles, Hope Center, Bearpit KaraokeDub der Guten Hoffnung, Herz & Leber, Immanuel Buddy AngeloPuto Productions und 12 Volt, u.v.m.

Ein Rückblick von Denis Martens auf die Walpurgisnacht 2013

Ein zentrales Lagerfeuer wird durch die Unterstützung des Bezirksamts Pankow ermöglicht. Spontane Feuer sind im Mauerpark nicht erlaubt und von der Feuerwehr sofort gelöscht.

Das Friedensgebet gegen 19 Uhr ist offen für alle, interreligiös und ein Wunsch für Frieden in Berlin, Europa und der ganzen Welt.

Unser Fest geht bis kurz nach Mitternacht. Bitte nehmt ab 01:00 Uhr verstärkt Rücksicht auf die Anwohner und gönnt denen ihre verdiente Nachtruhe.

Wir wünschen Euch und uns ein schönes, friedvolles Walpurgisfest!

Weitere Infos auf www.friedvolle-walpurgisnacht.de und
den Facebook-Pages: Mauerpark & Walpurgisnacht

Abgelegt in 1.Mai, Allgemein, Termine
von Mauerpark Redaktion
Keine Kommentare

Mach mit bei der Friedvollen Walpurgisnacht

von Mauerpark Redaktion am 17. März 2017

Die 14. Friedvollen Walpurgisnacht im Mauerpark ruft am Sonntag den 30.04.2017 zu einem ausgelassenen und friedlichen Tanz in den Mai, mit Lagerfeuer, Feuerartistik und Musik.

Mach mit – pack mit an!
Wir möchten diese besondere Nacht gemeinsam gestalten!

Weitere Infos und Kontakt:
www.friedvolle-walpurgisnacht.de
facebook.com/friedvolle.walpurgisnacht
facebook.com/mauerpark.berlin
Abgelegt in 1.Mai, Allgemein
von Mauerpark Redaktion
Keine Kommentare

Kommentar zu Baumfällungen der Wasserbetriebe

von Bernd Krüger am 12. Februar 2017

Verlust der Bäume im Mauerpark – ein Opfer für den Naturschutz mit Aussicht auf Wiederherstellung

Die Ankündigung der Berliner Wasserbetriebe zum Baubeginn des Stauraumkanals unter dem Mauerpark kommt für die Freunde des Mauerparks e.V. nicht überraschend. Seit mehreren Jahren haben wir konstruktiv mehrere Alternativen vorgeschlagen, um den Park nicht unnötig in Mitleidenschaft zu ziehen. Auch wenn die von Anfang an von den BWB präferierte Lösung des Baues eines Abwasserspeichers in Tunnelvortriebsbauweise schon eine schonende Lösung für den überwiegenden Teil darstellt, so bedeutet es doch gerade für den Eingangsbereich einen zeitweiligen totalen Verlust des bestehenden Baum-und Stufenbestandes. Auch ist die Zugänglichkeit des Parks von Süden stark eingeschränkt. Der wesentliche Grund für die Lage der Baugrube und der Ausdehnung des Baucamps an diesem Ort liegt in unterirdischen „Zwangspunkten“, die auch bei Lösungen in alternativer Lage eines Speicherbeckens genau an diesem Ort notwendig geworden wären (so die Argumente der BWB).

In der Aussicht auf Wiederherstellung des Parkeingangs und den geplanten Effekt der Reduzierung des Fischsterbens in der Panke bei Starkregen-Ereignissen tragen wir diese für alle NutzerInnen nur schwer zu akzeptierenden Auswirkungen auf den Park mit. Die originalgetreue Wiederherstellung des Eingangbereichs und Nachpflanzung junger Bäume im Mauerpark wurde zugesagt und soll nach zwei Jahren Bauzeit den zerstörten Zustand annähernd wieder heilen. Ein Trostpflaster bleibt: der in diesem Bereich stark verfestigte Boden des ehemaligen Bahnhofsgeländes wird verbessert und somit werden die jungen Bäume Aussicht auf eine langjährige, gesunde Baumentwicklung haben. Die vorhandenen Zitterpappeln sind bereits die dritte Generation an dieser Stelle seit 1994 und waren z.T. schon wieder umgefallen …

Ein schwerer Verlust bleibt aber auf lange Zeit: Die große Pappel und eine Säuleneiche im Eingangsbereich stehen den schweren Maschinen der zukünftigen Baugrube und Materialzufahrt im Weg – wir werden diese Bäume auch verlieren und noch lange vermissen.

Bernd Krüger, 12.2.12017

Abgelegt in Allgemein, Kommentar
von Bernd Krüger
Keine Kommentare